* Frittiertes Gemüse im Teigmantel

Stefan: Als ich noch alles konsumierte, haben mir besonders die fritierten Pilze in einem Fast-Food Restaurant geschmeckt. Daher kam die Idee Gemüse im Teigmantel anzufertigen und diese anschließend zu frittieren. Mit dem passenden Dip (Siehe. Mango Minz Dip) schmecken sie fast wie früher 😉 Sie eignen sich als Vorspeiße oder auch einfach zwischendurch.

Zutaten für 4 Portionen

Gemüse:

  • 250g Champignons
  • 500g Blumenkohl

1. Panade:

  • 1El getrocknete Petersilie
  • etwas Paprika Edelsüß und etwas Paprika Scharf
  • Curry
  • Paniermehl

2. Panade:

  • Mehl
  • Wasser

Sonstiges:

  • Friteuse mit pflanzlichem Frittierfett

Und so geht’s

  1. Als erstes könnt ihr das Blumenkohl in Rösschen schneiden. Dabei darauf achten, dass ihr nicht soviel der Stiele wegschneidet, da sonst das Rösschen auseinander fällt. Bei den Pilzen werden die Stiele entfernt. Diese können einfach herausgebrochen werden. Anschließend werden die Pilze geputzt und der Blumenkohl gewaschen.
  2. Nun werden die beiden Panaden vorbereitet. Dafür mischt ihr die Zutaten der ersten Panade in eine kleine Schüssel. Für uns war es schwierig Mengenangaben festzuhalten, da die Panade selbst abgeschmeckt werden sollte und gegebenenfalls auch zwei mal gemacht werden muss, da nicht alles für das Gemüse reicht. Die Basis der ersten Panade sollte Paniermehl sein. Hierzu gibt ihr dann die oben aufgelisteten Gewürze und schmeckt dies individuell ab :)
  3. Für die zweite Panade benötigt ihr eine weitere Schüssel. In dieser füllt ihr etwas Mehl und mischt dieses mit wenig Wasser. Klümpchenfrei verrühren könnt ihr dies mit einer Gabel. Die Konsistenz sollte klebrig und matschig sein 😉 Diese Panade dient im Prinzip als Kleber. Auch hier kann es sein, dass ihr nochmal etwas zubereiten müsst, falls die erste Zubereitung nicht ausreicht.
  4. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt um die Friteuse vorzuheizen. Diese stellt ihr auf ca. 150 Crad
  5. Nun wird das vorbereitete Gemüse nacheinander Paniert. Dazu rollt ihr das Gemüse zuerst in die zweite Panade (den Kleber) und anschließend in die erste Panade (Die Paniermehl Gewürzmischung). Achtet darauf, dass das komplette Gemüse paniert ist. Wie oben erwähnt kann es nötig sein, dass ihr nochmals Panaden herstellen müsst.
  6. Zum Schluß kann das Gemüse in die vorgeheizte Friteuse gegeben werden und bei 150 Crad ca. 5-8 Minuten frittieren. :)

Kommentare zu Frittiertes Gemüse im Teigmantel

Deine Meinung