* Spaghetti Bolognese

vegane Spaghetti Bolognese

Eins der traditionellsten Rezepte ist auch unser erstes auf dieser Website – Spaghetti Bolognese!
Es schmeckt Klein und Groß, und noch grandioser ohne tierische Zutaten. Natürlich gibts es jede Menge Varationen eine leckere Spaghettie Bolognese in veganer Form zu kochen. Dieses Rezept hier zeigt die klassischste mit Sojahack. Wir möchten mit dieser Bolognese allerdings keine „echte“ imitieren, sondern lediglich eine leckere (und bessere) Art zeigen Bolognese zu kochen. Sie ist voralem gesünder und kalorienärmer.

Zutaten für 2 Portionen

  • grobes Sojagranulat
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 4 kleine Möhren
  • 1 Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Dose Champignons
  • etwas frischen Basilikum
  • 250g Spaghettie
  • Wasser zum Kochen der Nudeln
  • 500g passierte Tomaten
  • 3EL Tomatenmark
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss

Und so geht’s

  1. Zuallererst wird das Wasser zum Einweichen des Sojagranulats aufgekocht. Das kochende Wasser mit Instant-Gemüsebrühe vermischen und das Granulat mit der Brühe übergießen. Dies muss jetzt ungefähr 10 Minuten einweichen.
  2. In der Zwischenzeit kann man sich ans Möhren und Pilze Hacken begeben. Diese dann auch direkt in Öl angebraten. Jetzt ist auch der Zeitpunkt gekommen, an dem ihr das Nudelwasser aufsetzen könnt. Nach 7 Minuten gebt ihr die gehackten Zucchini, Zwiebeln und den Knoblauch in die Pfanne dazu. Nachdem alles ein wenig gebrutzelt hat, löscht ihr das Gemüse mit den passierten Tomaten ab und rührt das Tomatenmark unter. Jetzt müsste auch das Wasser kochen und ihr könnt die Spaghettie in den Topf werfen. Beides wird jetzt noch 10-12 Minuten gekocht. Wenn euch die Sauce zu dick ist, könnt ihr sie mit ein paar Esslöffeln Wasser noch etwas verdünnen und danach mit Basilikum, Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikagewürz abschmecken.
  3. Zu guter letzt die Nudeln im Sieb abgießen und beides servieren – Buon Appetito

Tipp: Als Parmesanersatz eignet sich super eine Mischung aus gerösteten gemahlenen Mandeln, Paniermehl und Hefeflocken zu gleichen teilen.

Kommentare zu Spaghetti Bolognese

  • Ein tolles Rezept. Wir haben es schon wiederholt gekocht und meine Kinder sind total begeistert davon und diese sind doch meist die größten Kritiker. Vielen Dank dafür.

  • Deine Meinung