* Spinat Lasagne

Spinat Lasagne - vegan

Das ist die beste Lasagne von meiner Mutter (: Wir haben sie zusammen an einem gemütlichen Sonntag veganisiert, sodass jeder diesen Leckerbissen probieren kann. Man kann sie unterschiedlich zubereiten und ausbauen. Bei Bedarf könnte man z.B. noch Pilze oder Paprika reinschneiden. Wir haben uns für ein recht einfaches und schnelles Rezept entschieden, dass jedoch gerne verfeinert werden kann (: Wir hoffen unsere Lasagne schmeckt euch.

Zutaten für 4 Personen/eine große Auflaufform

  • ca. 250g Lasagneblätter (je nach Auflaufform)
  • etwas Magarine zum Einfetten der Form
  • Alufolie zum Abdecken

Für die Sojahacksauce:

  • 150g Sojagranulat
  • 1,25l Gemüsebrühe
  • Öl zum Anbraten
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 El Tomatenmark
  • Pizzagewürzmichung, Barbecue und Steak Gewürzmischung (immer die vegane Variante verwenden), Paprika edelsüß, Meersalz, Pfeffer
  • 2 Handvoll 8-Kräutermischung, TK
  • 3-5 getrocknete, kleine Chilis

Für den Spinat:

  • 450g Jungen Spinat, TK
  • 1-2 El Wasser
  • 3 El Sojasahne
  • Salz, Pfeffer

Für den Käsebelag:

  • 250g veganen Schmelz- bzw- Streukäse
  • 6 El Sojasahne

Und so geht’s

  1. Als erstes weicht ihr das Sojagranulat in der heißen Brühe ein. Während es 5-7 Minuten zieht, können bereits Zwiebeln und Knoblauch geschält und gehackt werden. Dann gießt ihr das Sojagranulat in einem Sieb ab und drückt es so gut es geht aus. In einem Topf etwas Öl erhitzen und das Sojagranulat leicht anbraten. Nun den Spinat mit etwas Wasser im Topf auftauen und aufkochen lassen. Außerdem könnt ihr nun den Ofen auf 170°C vorheizen.
  2. Sobald das Sojagranulat leicht kross ist, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben. Nun alles mit den passierten Tomaten ablöschen und Tomatenmark, sowie Gewürze und Kräuter hinzugeben. Die getrockneten Chilis zuletzt kleinhacken und ebenfalls je nach Bedarf in die Sauce geben. Außerdem den aufgetauten Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und Sahne unterrühren.
  3. Als nächstes wird der Käse vorbereitet: Dafür diesen einfach mit der Sojasahne vermengen. Die Sahne gibt dem Sojakäse beim Backen Feuchtigkeit und verhindert, dass er austrocknet. Außerdem wird die Auflaufform mit etwas Magarine eingefettet. Dann wird geschichtet: Hacksauce, Spinat, ein paar Kleckse Käse, Lasagneblätter. In der Regel werden es drei Schichten die mit Hacksauce, Spinat und Käse enden. Dies kann natürlich je nach Auflaufform variieren.
  4. Nun die Auflaufform mit Alufolie bedecken. Diese wird nach 30 Minuten abgenommen und die Spinat Lasagne für weitere 10-15 Minuten gebacken, bis sie die richtige Bräune hat.

Kommentare zu Spinat Lasagne

  • Spinatlasagne

  • Deine Meinung