* Vegane Quesadillas mit Linsen-Aioli-Creme und Knollengemüse

Vegane Quesadillas mit Linsen-Aioli-Creme und Knollengemüse

Quesadillas sind eine maxikanische Spezialität, die auch als Käse-Tortillas bezeichnet werden kann. Bei der Füllung dieser ist es wichtig, dass sehr viel Käse verwendet wird, die weiteren Zutaten können nach Belieben abgeändert werden. Nachdem ich bei meiner Suche nach veganen Quesadillas nichts zufriedenstellendes fand, habe ich es kurzerhand selbst ausprobiert. In unserem Rezept machen wir einen süßlichen Tortilla mit einer Linsen-Aioli-Creme und Knollengemüse. Was auch sehr lecker darin schmeckt sind Kürbis und Süßkartoffeln.

Wir haben als Käseersatz die Slices von Violife verwendet, da dieser Käse sich ähnlich wie Scheiblettenkäse verhält und einend lecker cremigen Käsegeschmack hat.

Unser Rezept ist perfekt als Hauptspeise, da ein Quesadilla wirklich sehr satt macht und dazu noch sooo gut schmeckt, dass man ihn umbedingt aufessen muss (;

Zutaten für 2 Portionen oder 2 große Tortillas

Für die Quesadillas:

  • 4 große vegane Maistortillas
  • 1 1/2 – 2 Packungen Violife Cheese (Am leckersten wird es mit Hot Peppers oder Tomato & Basil)
  • 1 Kohlrabi
  • 1/2 kleiner Knollensellerie
  • 1,5l Salzwasser
  • Etwas Öl zum Anbraten der Tortillas

Für die Linsen-Aioli-Creme:

  • 8 El braune Tellerlinsen
  • 1l Wasser zum Kochen der Linsen
  • 6 El vegane Mayonnaise
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 4 El Sojajoghurt, natur
  • 3-4 El frischen Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s

  1. Zuerst das Wasser in einem Sieb unter kaltem Wasser abwaschen und anschließend in ungesalzenem Wasser ca. 20-25 Minuten kochen. Währenddessen das Knollengemüse großzügig Schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Das Wasser für das Knollengemüse aufsetzen, nachdem es kocht Salzen und das Gemüse solange kochen bis es weich ist – das sollt zwischen 10-15 Minuten dauern.
  3. In der Zwischenzeit kann die Linsen-Ajoli Creme vorbereitet werden: Dafür die Veganaise mit Agavendicksaft, sehr fein gehackten oder gepressten Knoblauchzehen und Sojajoghurt vermengen.
  4. Sobald das Knollengemüse gar ist, dieses vom Herd nehmen und im Sieb abgießen. Ebenso die Linsen abgießen und ein wenig salzen. Anschließend die Linsen mit der vorbereiteten Creme vermengen und mithilfe eines Pürierstabes zu einer Creme zerkleinern. Zuletzt diese Creme mit gehacktem Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nun gebt ihr einen Tortilla in eine Pfanne mit wenig Öl. Dann bestreicht ihr diesen mit der Hälfte der Linsen-Ajoli-Creme, legt ebenfalls die Hälfte des Knollengemüses in recht dünnen Schichten darauf, und legt zuletzt noch reichlich Käsescheiben oben drauf. Nun kommt der zweite Tortilla obendrauf.
  6. Sobald der Tortilla unten schön knusprig und goldbraun ist, wendet ihr den Quesadilla mithilfe eines Tellers. Nun wiederholt ihr den letzten Schritt für den zweiten Quesadilla.

    Tipp: Bei der Zubereitung mehrerer Quesadillas lohnt es sich die fertigen in einen auf 50 ° C vorgeheizten Ofen warm zu halten. Allerdings auch nicht zu lange, da sie dann ihre leckere Knusperhaut verlieren.

Kommentare zu Vegane Quesadillas mit Linsen-Aioli-Creme und Knollengemüse

  • Ich hab sie ausprobiert, weil ich schon früher so ein Quesadilla-Fan war!
    Das Rezept hat uns wirklich überzeugt, es war köstlich und wird garantiert öfter gemacht. Danke dafür und liebste Grüße!

  • Hallo Frau K.
    Danke für die Rosen :-) uns hat es auch super geschmeckt und wenn anderen es ebenfalls schmeckt, geht uns das Herz auf!

  • Deine Meinung